Sie sind hier: Home » Ladinia » Dörfer Gadertal » Corvara

Corvara - Gadertal

Das Dorf mit der größten Tourismustradition in Alta Badia

Schon um die Mitte des 19.Jh. haben junge ortsansässige Burschen angefangen die ersten Berge mit Gästen aus ganz Europa zu besteigen. Diese waren von der Schönheit der Dolomiten überaus fasziniert. Im Jahre 1947 wurde in Corvara der erste Sessellift Italiens gebaut, welcher auch den Anfang des Wintertourismus bedeutete.

Heutzutage ist Corvara eines der prestigereichsten Reiseziele der Dolomiten und bietet ihren Gästen alles Mögliche an Unterkünfte und Dienste an. Zu den Schwerpunkten zählen hier vor allem die Gastronomie und die Wellnes – und Schönheitszentren hohen Niveaus.

Unter den bekanntesten Berge die Corvara umgeben, möchten wir den Sassongher (2665m) und die massive Sellagruppe erwähnen. Im Sommer besteht die Gelegenheit mit der Seilbahn die Hochplateaus des Col Alto oder Pralongià zu erreichen, wo man dann eine bezaubernder Aussicht genießen können. Von hier aus kann man die gemütlichen Wanderwege für Spaziergänge ausnützen oder etwas anstrengender, eine Exkursion in Richtung Puez-Odles machen. Als Alternative stehen ein Golfplatz 9 Loch, eine Tennishalle, ein Biotopsee, und eine Kletterwand zur Verfügung.

Im Winter erwarten sie Pisten für jeden beliebigen Schwierigkeitsgrad. Unter den Schönsten sind die Vallon-Boè und die Col Alto Piste. Von Corvara aus finden sie unmittelbaren Zugang zur Sellarunde und auf die ehemalige Skitour des Ersten Weltkrieges.

Für Ihren Aufenthalt Ladin empfehlt: